Konzert, Veranstaltungen


20
Oct
2016

Kommentar schreiben

Lazy Duo Buho Sessions

Suzan Köcher & Palace Fever, The Mars King Tapes

Donnerstag, 20. Oktober, 20 Uhr:
Suzan Köcher & Palace Fever (SG), The Mars King Tapes (HH)

Bevor die Lazy Duo Buho Sessions im Gängeviertel überwintern und wir unseren Kachelraum sanieren wollen wir uns nochmal gebührend verabschieden!

Ort: Frappant e.V.
Weitere Infos: https://www.facebook.com/buhosessions

Suzan Köcher & Palace Fever

Ursprünglich als reine „Jungs-„Band gestartet, entwickelten sich die Solinger Palace Fever musikalisch schnell weiter und so entschied man sich, der Stimme von Sänger und Gitarrist Julian Müller noch einen weiblichen Gesang beizustellen. Mit Suzan Köcher war diese Stimme gesucht und gefunden.

Doch auch abseits des Gesangs war Suzan eine wertvolle Bereicherung für die Band. Die Musikerin hatte einen ganzen Stapel an Songs im Gepäck – geschrieben für ein Solo Album das im kommenden Jahr erscheinen wird. Zusammen mit den Stücken des Palace Fever Debüts „Sing About Love, Lunatics & Spaceships“ (Unique Records, 2015) gibt es bei Auftritten des Quartetts nun quasi einen Doppelschlag zu hören – zwei Acts auf einmal.

Den roten Faden verlieren sie dabei trotzdem nicht: Psychedelisierte Folk-, Beat- und Space-Country Anleihen treffen auf hallgetränkte Twang Gitarren, einen pulsierenden Beat-Bass und geradlinige 60s-Drums. Das Ganze verschmilzt mit den hochmelodischen Gesangharmonien des Front-Duos und der Rock’n’Roll Energie der Band zu einem Sound, der so vertraut wie überraschend daherkommt und dabei keine Scheu vor ungewöhnlichen Einfällen hat.

The Mars King Tapes

The Mars King Tapes sind eine Zukunftsvision aus der Vergangenheit, wie ein Traum in dem Du fällst und nicht aufwachst. In Trümmer zerfallende Häuser stürzen ins Nichts, während Tanzende sich auf den Dächern zu Three-Chord-Jazz den letzten Cocktail reichen. Revolutionäre Dynamik entflammt eine lodernde Menagerie, die von einer Decke aus melancholischer Anarchie gelöscht wird. Mit Gangster-Surf-Soul im Gepäck begleiten The Mars King Tapes Deine Zeitreise in längst vergessene Dystopien, die der Gegenwart doch ähnlicher sind, als man zugeben möchte.

Spread This!

Kommentare


9 − acht =