Ausstellungen


IMMER NOCH/STILL

IMMER NOCH/STILL

Eine Ausstellung

Dorothee Daphi / Chantal Maquet

Zwei Künstlerinnen führen über Medien- und Ländergrenzen hinweg einen Dialog. Sie thematisieren Privates und Politisches, und stellen fest, dass beides untrennbar ist – immer noch.

Es entsteht ein Raum, in dem die Geschichte(n) ans Licht geholt und einer Doppelbelichtung unterzogen wird. Die Bedingungen von Produktion und Leben als „weiblicher Künstler“ (Meret Oppenheim) werden aus der Versenkung geholt und neu gerahmt. Miss- und andere Stände treten zu Tage, werden hinterfragt und ins Licht gerückt. Die Bilder mögen vielfach überschrieben worden sein – die Motive bleiben klar. Herr-schaften und Paarbildung konturieren Zusammenhänge, Verbindungen und Muster.

Am Ende fügt sich eine Endlosschleife, deren Schnittlinien die unsichtbare Wiederholung sichtbar werden lassen. IMMER NOCH/STILL
 
 

Eröffnung Freitag den 27.Mai 2016 um 19 Uhr
Ausstellung vom 28. Mai bis 5. Juni 2016

 
Geöffnet samstags und sonntags von 14 – 19 Uhr und nach Vereinbarung
 

Rahmenprogramm

Sonntag, 29. Mai 2016, 18 Uhr.
Der lange Weg: Dr. Susanne Sander (Politologin/Fotografin, Hamburg) spricht über Frauen(-Bilder) in der bundesdeutschen Politik. Vortrag mit anschließender Diskussion
 
Samstag, 4.Juni 2016, 18 Uhr
Schwarmsichtung: Bildwechsel (Frauenbildarchiv) Interviews mit Künstlerinnen
 
Sonntag den 5.Juni 2016, 17 Uhr
Gespräch mit den Künstlerinnen Chantal Maquet und Dorothee Daphi
 


Frappant e.V. in der Viktoria-Kaserne
Ecke Zeiseweg/Bodenstedtstraße
22765 Hamburg-Altona

Spread This!

Kommentare


sechs × 1 =