Ausstellungen


NOON

NOON

Ausstellung mit Zeichnungen, Installationen und Video

Zwiesprache in zwei Richtungen

Arbeiten und Naturell von Irit Hemmo aus Tel Aviv und Jenni Tietze aus Hamburg sind grundverschieden, ihre Werke haben viel gemeinsam: Sie sind schwerelos, leise und zerbrechlich. Hemmo arbeitet mit Staub. Was aus dem flüchtigen Material entsteht, reflektiert die Geschichte Israels. Tietze seziert die Linie von der Zeichnung und verwandelt, was zweidimensional war, in transparente, schwebende Räume. Gesprochene Nachrichtenmeldungen werden zu komplexen, emotionalen Bildern.

In der Ausstellung NOON unterhalten sich die Freundinnen – von links nach rechts, von rechts nach links, auf deutsch, hebräisch und englisch und in ihrer gemeinsamen Sprache – der Kunst.

Irit Hemmo, Jenni Tietze

Ausstellungsraum Frappant
17.-25. 9. 2016

Vernissage
16. 9. 2016 19 Uhr

Öffnungszeiten
Sa-So 14-19 Uhr

Spread This!

Kommentare


8 − = drei